Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

03/12/2019 Basketball: Auch im Rückspiel chancenlos gegen Landsberg

Bayernliga Herren: TV Memmingen vs. HSB Landsberg   60:97  (24:43) 

Leider hatten die Memminger Basketballer auch im Rückspiel gegen den Tabellenzweiten aus Landsberg in der Basketball Bayernliga keine Chance. 

Zwar kehrte mit Gordian Rau wieder ein Leistungsträger ins Team von Trainer Jaro Hanzalek zurück, doch auch er konnte die hohe 60:97 Heimniederlage nicht verhindern. Jan Hanzalek fällt voraussichtlich bis Ende der Saison mit angebrochenem Knöchel aus. Seine, für sein junges Alter schon sehr große Erfahrung fehlt der jungen Mannschaft in dieser Phase der Saison sehr. 

Gegen die erfahrenen Oberbayern konnte sich das hauptsächlich aus Jugendspielern bestehende Memminger Team nicht wirklich gut in Szene setzen. 

Die Landsberger wiederum bewiesen immer wieder, dass sie als Regionalliga Absteiger berechtigte Ambitionen auf den Aufstieg haben. 

Wichtig ist die Tatsache, dass sich das Team nie aufgibt und weiter an sich und dem Spiel arbeitet. 

Landsberg ist mit diesem Sieg weiter auf Tabellenplatz 2 mit immer noch 6 Punkten Rückstand auf Unterhaching. 

Der TV Memmingen steht auf Platz 7 im gesicherten Tabellenmittelfeld. 

Am kommenden Samstag kommt mit den Slama Jama Gröbenzell wieder eine Bayernliga Spitzenmannschaft nach Memmingen in die Elsbethen-Doppelturnhalle. 

Spielbeginn ist am 16.03.2019 um 19:00 Uhr. 

Für die Herren des TV Memmingen spielten: Luam Araya, Mahmoud Asfirh (17 Punkte), Tobias Dückminor (6), Jakob Prinz (6), Tom Kimpel (11), 

Pedro Anjos (2), Egino Rau, Gordian Rau (12), Samir Turohan (2) und Uros Vucevic (4)  

 

Bezirksoberliga Damen: TV Memmingen vs. TSV Neuburg    (67:48)   (42:21) 

Platz drei ist gesichert 

Gutes Teamplay und eine sehr starke Verteidigung waren einmal mehr der Garant für einen Sieg der Memminger Basketball Damen.

In Abwesenheit von Trainerin Brigitte Prinz kümmerte sich Annette Schwaderer um das Coaching. 

Das Spiel leitete einmal mehr Spielmacherin Johanna Prinz und sie war am Ende mit 21 Punkten auch die beste Punktesammlerin der Partie. 

Aber auch alle anderen Spielerinnen konnten punkten und trugen Ihren Teil zum 67:48 Heimerfolg gegen den TSV Neuburg bei. 

Sehr erfreulich war auch die Rückkehr von Magdalena Oexle in der Kader der Memminger Damen. Nach Ihrem studienbedingten Auslandsaufenthalt 

konnte sie sofort wieder Akzente unter den Körben setzen.

Mit diesem Sieg ist den Memminger Damen Platz 3 der Tabelle vor dem letzten Saisonspiel gegen Haunstetten am 23.03.2019 nicht mehr zu nehmen. 

Dies ist in Anbetracht der starken Konkurrenz in der diesjährigen Bezirksoberliga ein großer Erfolg.  

Für die Damen des TV Memmingen spielten: Vanessa Einsiedler (6 Punkte), Leen Gansbeke (7), Nadine Happ (8), Marie Jannicke (10), Katrin Mühlschlegel (9), Magdalena Oexle (4), Johanna Prinz (21), Annette Schwaderer (2)  

 

Bezirksklasse Herren: VfL Buchloe 2  vs. TV Memmingen 2    75:80  (27:38) 

Aufstieg zwei Spieltage vor Saisonende gesichert – Geschlossene Teamleistung sichert Aufstieg in die Bezirksliga 

Die zweite Mannschaft des TV Memmingen machte am vergangenen Wochenende die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga vorzeitig klar. Eine geschlossene Teamleistung sorgte dafür, dass in einem sehr spannenden Spiel die Maustädter am Ende mit 75:80 die Oberhand behielten.

Die gute Mischung aus jungen und routinierten Spielern sorgte wie schon in den vergangenen Spielen dafür, dass Memmingen schon früh in Führung ging und diese auch in die Halbzeit mitnehmen konnte (27:38). Im dritten Viertel gelang den Hausherren ein 12:0 Run und die damit verbundene Führung. 

Jetzt entwickelte sich ein spannendes Basketballspiel. Memmingen veränderte die Aufstellung im Angriff und netzte vier weitere erfolgreiche Dreier bis zum Viertelende ein, aber die Hausherren aus Buchloe ließen sich nicht abschütteln. 

Am Ende sicherten sich die Maustädter durch kluges Passspiel, eine stabile und konzentrierte Verteidigung und sicher verwandelte Freiwürfe den knappen Sieg und die damit verbundene Meisterschaft der Bezirksklasse und das einen Spieltag vor dem Ende. 

Am kommenden Sonntag wird der Aufstieg mit allen Verantwortlichen und Fans beim Heimspiel gegen den TSV 1850 Lindau gefeiert. 

Spielbeginn ist am 17.03.2019 um 16:30 Uhr in der Elsbethen-Doppelturnhalle. 

Für den TV Memmingen spielten: Andreas Araban (15), Jan Becker (16), Patrick Möhn (12), Benedikt Odekerken (12), Alvir Salcin (8), Benjamin Salcin (11) und Mauro Santalucia (6)