Aktuelle Informationen vom TV Memmingen

04/01/2019 Basketball: Memminger beenden Bayernliga Saison auf Platz 6

Bayernliga Herren: TV Memmingen   vs. TV Traunstein   50:54 (28:28) 

Verletzungen und krankheitsbedingte Ausfälle prägten die Saison der jungen Memminger Basketballer. 

Furios in die Liga gestartet gab es immer wieder Rückschläge. Mit der Knöchel-Verletzung und dem damit verbundenen Ausfall von Spielmacher Jan Hanzalek wurde auch das Spiel der Memminger um Trainer Jaro Hanzalek unbeständiger und es wollte sich keine Konstanz einstellen. 

Die jungen Spieler um BigMan Mahmoud Asfirh gaben durch weg alles und am Ende steht ein unter diesen verletzungsbedingten Umständen beachtlicher 6. Tabellenplatz in der sehr stark besetzten Bayernliga. 

Zum Abschluss am letzten Spieltag hieß der Gegner TV Traunstein und es entwickelte sich ein eher mäßiges Basketballspiel mit sehr wenigen Highlights. Die Körbe schienen für beide Seiten wie vernagelt und so entwickelte sich ein sogenanntes LowScoring-Game. 

Mahmoud Asfirh ackerte unter den Körben, erzielte 18 Punkte und wurde stellenweise von 2 generischen Spielern hart am Korberfolg gehindert und Flügelspieler Uros Vucevic bestätigte seine zuletzt gute Form mit 18 erzielten Punkten. 

Mit 28:28 ging es in die Halbzeit und am Ende konnten die Traunsteiner den 50:54 Sieg mit nach Hause nehmen. 

Jetzt gilt es die Saison zu analysieren und die verletzten Spieler wieder fit zu bekommen, um in die neue Saison im Herbst einen neuen Angriff auf das obere Tabellendrittel zu starten. 

Für die Herren des TV Memmingen spielten: Andreas Araban, Henok Araya, Mahmoud Asfirh (18 Punkte), Tobias Dückminor (4), Tom Kimpel, Marvin Müller, Egino Rau, Gordian Rau (8), Romeo Tassinari, Samir Turohan (2) und Uros Vucevic (18)